Elementor Pro Kosten – einfach und effizient Webseiten erstellen

Um anspruchsvolle Webseiten zu erstellen, sind keine Programmierkenntnisse nötig. Content Management Systeme (CMS) bieten dem Web Designer umfangreiche Werkzeuge an. Den Textinhalt, das Erscheinungsbild und alle Funktionen der Seiten kann der Nutzer nach seinen Wünschen gestalten. Die Bearbeitung von HTML-Code ist an keiner Stelle erforderlich.

WordPress hat sich zum weltweit beliebtesten Content Management System entwickelt. Etwa ein Drittel aller Webseiten laufen mit diesem frei erhältlichen Open-Source-CMS. WordPress übernimmt sowohl die Gestaltung als auch das Veröffentlichen und Verwalten der ihm anvertrauten Webseiten. Es richtet sich an Anfänger und Experten im Bereich Webdesign und Hosting.

open source elementor

Der beste PageBuilder

Schau dir Elementor jetzt an!

Inhaltsübersicht

Open-Source-Ansatz für grenzenlose Möglichkeiten

Die Quelloffenheit von WordPress macht einen großen Teil seines Erfolges aus. Der Programmcode ist frei verfügbar. Er darf von jedermann verwendet und verändert werden. Durch die freie Verfügbarkeit fallen für das Kernprodukt jegliche Lizenzkosten weg. Anpassungen und Weiterentwicklungen am Quelltext sind bei Open-Source-Software ausdrücklich erwünscht, solange der geänderte Code wiederum veröffentlicht wird.

Diese Offenheit sorgt dafür, dass fachkundige Softwareentwickler tiefe Einblicke in die Funktionsweise von WordPress erhalten. Dies macht es möglich, dass das CMS durch Plug-ins in seinen Möglichkeiten so
erweiterbar ist, um damit quasi jede Art von Website zu gestalten.

Elementor Pro als WordPress-Plug-in

Eines der Premium-Plug-ins für WordPress ist der Elementor Page Builder. In der folgenden Elementor Page Builder Review geht es um diesen Website Builder, der dazu dient, auf einfache Weise einen anspruchsvollen Internetauftritt zu erstellen. Elementor erscheint in einer kostenlosen „Basic“-Ausgabe und in der kommerziellen „Pro“-Version. Deren Preis pro Jahr basiert auf der Anzahl der möglichen Webseiten, die der Käufer damit erstellen kann. Daneben gibt es ein gesondertes Hosting-Paket.

elementor pro wordpress plugin

Elementor Pro – Pakete und Preise

Was Elementor Pro kosten soll, hängt von der Anzahl der zu erstellenden Seiten ab. Der Beitrag ist jährlich fällig und beinhaltet neben dem gesamten Funktionsumfang weitreichende Support-Dienstleistungen des Elementor-Expertenteams.

Das Paket „Essential Plan“ erlaubt den Betrieb einer Webseite mit allen Funktionen von Elementor Pro für 49 US-Dollar im Jahr. Dazu enthält das Angebot eine Premium-Support-Bereitschaft rund um die Uhr und Zugriff auf vorgefertigte Webseiten-Design-Kits.

Mit dem „Expert Plan“ kann der Nutzer bis zu 25 Webseiten für 199 US-Dollar pro Jahr erstellen. Zusätzlich zum „Essential“-Paket ist die Designsammlung „Expert Website Kits“ verfügbar und der Anwender erhält ein Elementor Expert Profile. In diesem öffentlichen Profil stellt er seine herausragendsten Arbeiten vor, um sich für weitere Aufträge zu empfehlen.

„Studio Plan“ ist das umfangreichste Paket im Angebot von Elementor Pro. Für 299 US-Dollar im ersten Jahr und 499 US-Dollar danach (Stand August 2022) sind 100 Webseiten möglich. Der Nutzer erhält VIP-Support, welcher Tickets garantiert innerhalb von 30 Minuten beantwortet. Ansonsten sind in diesem Angebot alle Features vom „Expert Plan“ enthalten.

Die Hosting-Lösung „Elementor Cloud Website“ stellt eine fertige WordPress- und Elementor Pro-Installation auf der Google Cloud Platform zur Verfügung. Dies kostet jährlich 99 US-Dollar für eine gehostete Webseite. Während die Pakete „Essential“, „Expert“ und „Studio“ die Verantwortung für das Hosting dem Nutzer übertragen, übernimmt dies bei „Cloud Website“ Elementor als Dienstleister selbst. Dies umfasst die Verfügbarkeit des Cloud-Zugangs, Sicherungsmaßnahmen, Ausfallvorbeugung, Verbindung zur eigenen Domäne, Backup-Tätigkeiten und die Konfiguration. Dazu sind der Premium Support und die Website-Kits verfügbar.

Essential

1 Website
$ 49 pro Jahr
  • 1 Jahr Updates & Support
  • Inkludiert alle Pro Funktionen

Plus

3 Websiten
$ 99 pro Jahr
  • 1 Jahr Updates & Support
  • Inkludiert alle Pro Funktionen

Expert

25 Websiten
$ 199 pro Jahr
  • 1 Jahr Updates & Support
  • Inkludiert alle Pro Funktionen

Besonderheiten von Elementor Pro

Zentrales Anliegen von Elementor Pro ist die einfache Nutzung durch Anfänger und Fortgeschrittene. Der Anwender findet eine Reihe vorgefertigter Templates. Diese Webseitenvorlagen passt er seinen Bedürfnissen an und erweitert sie um selbst ausgewählte Elemente.

Die Bearbeitung der Seite geschieht im Webseiteneditor von Elementor Pro. Dieser arbeitet nach dem „What you see is what you get“-Prinzip, kurz WYSIWYG. Die fertige Webseite gleicht nach der Bearbeitung haargenau dem, was der Nutzer im Editor sieht. Viel beschäftigte Webdesigner finden hier ein effizientes Werkzeug, um mehrere Aufträge zu bearbeiten und hochwertigen Webcontent zu erstellen, ohne sich mit technischen Einzelheiten beschäftigen zu müssen.

Elementor Pro zu installieren gelingt aus WordPress heraus in der Plug-in-Übersicht. Danach ist der Nutzer sofort arbeitsfähig.

besonderheiten elementor pro

Widgets für jeden Zweck

Elementor bietet von sich aus eine umfangreiche Sammlung von Widgets an. Diese fügt der Anwender per Drag & Drop seiner Seite hinzu. In der Auswahl der Webseitenelemente unterscheiden sich die Basis- und die Pro-Version des Elementor Page Builders erheblich voneinander. Während die freie Basic-Edition nur zehn Widgets anbietet, finden sich im kommerziellen Elementor Pro über 100 Webseitenelemente.

Jedes Widget erfüllt eine Aufgabe. Es gibt sie für:

– Navigationsmenüs
– Produktübersichten
– Warenkörbe
– Inhaltsverzeichnisse
– Handlungsaufforderungen (Call-To-Action, CTA)
– Kundenreferenzen
– Besucherkommentare
– Kopf- und Fußzeilen
– Teilen-Buttons
– Google Maps

und jeden anderen erdenklichen Zweck, der auf einer Webseite nützlich ist.

Die Widgets können in ihren Eigenschaften und ihrem Erscheinungsbild angepasst werden. So lassen sich Schriftarten, Farbgebung oder Bildgrößen harmonisch in die Gesamtkomposition einfügen.

elementor pro widgets

 

Responsive Design – eine Webseite für jedes Gerät

Ein ernstzunehmender Internetauftritt muss auf allen Endgeräten ansprechend aussehen. Webseiten werden ebenso auf Großbildmonitoren wie auch auf Tablets und kompakten Smartphones aufgerufen. Elementor Pro beherrscht Responsive Design, welches die Anordnung und die Maße der Elemente auf der Seite abhängig von der Größe des Ausgabegerätes koordiniert. Der Inhalt bleibt überall gleich. Im Responsive-Modus von Elementor kann die Gestaltung für alle Bildschirmdimensionen betrachtet und angepasst werden. Die weite Verbreitung mobiler Endgeräte erhöht die Bedeutung von Responsive Design besonders für gewerbliche Online-Präsenzen.

 

Weitere Funktionen für effizientes Webdesign

Mit Elementor erstellte Webseiten werden sofort in der WordPress-Umgebung veröffentlicht, auf der Elementor Pro installiert ist. Somit ist kein umständliches Hochladen aller Inhalte zu einem Hoster erforderlich.

Globale Einstellungen für das Erscheinungsbild der Webseite legt der Nutzer einmal fest. Farbgebung und Schriftarten setzen sich so einheitlich auf allen Unterseiten fort. Dies sorgt für ein harmonisches Design des Internetauftrittes und macht einen professionellen Eindruck.

Der Dark Mode taucht die Webseiten auf Wunsch in dunklere Farben. Browser verwenden dies, um die Augen des Lesers bei wenig Licht und den Akku des Endgerätes zu schonen.

Drag & Drop vom Desktop erlaubt das einfache Hinzufügen von Mediendateien zur Webseite aus dem lokalen Filesystem. Elementor stellt das Kopieren und Einfügen ganzer Designs oder einzelner Elemente zur Verfügung. Zudem kann für jedes Element ein Kontextmenü zusammengestellt werden, welches per Rechtsklick ausgewählte Optionen zu jeder Webseitenkomponente anbietet.

Die eigene Webseite kann als Template exportiert werden, um sie in eine andere Elementor-Installation zu importieren. Templates in Elementor haben einen großen Anteil an der einfachen Benutzung dieses Webseitenbuilders.

Elementor stelle eine Vielzahl von Optionen für die Textdarstellung bereit. Neben den gewohnten Anpassungen der Schriftart gibt es Schatteneffekte, Spalten, Umrandungen und Initialen (Drop Cap) zu Beginn eines Abschnittes. Eigene Schriftarten oder die von Google und Adobe können integriert werden. Schriften lassen sich entsprechend des Responsive Designs anpassen.

Animierte Elemente beim Betreten oder Verlassen der Seite und beim Darüberfahren mit dem Mauszeiger sorgen für Leben auf der Webseite.

Elementor Pro stellt eine ganze Reihe von E-Commerce-Möglichkeiten zur Verfügung, um eine professionelle Webshop-Seite zu erstellen. Das Setzen von HTML-Flags hilft bei der Suchmaschinenoptimierung.

Alle Möglichkeiten von Elementor Pro vorzustellen würde den Rahmen dieser Review sprengen. Es steht eine umfangreiche Dokumentation und Videomaterial zur Verfügung, womit sich Interessenten einen tieferen Einblick in Elementor verschaffen können.

 

Einer der besten WordPress Pagebuilder

Sogar diese Seite wurde mit Elementor erstellt

Alternativen zu Elementor Pro

Auch wenn wir uns hinsichtlich unserer Projekte für die Nutzung von Elementor Pro und den damit aus unserer Sicht besten WordPress-PageBuilder entschieden haben, gibt es natürlich zahlreiche Alternativen. WPBakery, Divi, Beaver Builder, SiteOrigin, Brizy – um nur einige zu nennen, – liefern einen mehr oder weniger umfangreichen Funktionsumfang. Selbst der in der Standard-Wordpress-Konfiguration enthaltene Gutenberg-Editor bietet bereits einen, wenn auch eher abgespeckten Einstieg in die PageBuilding-Welt. Dennoch bleiben wir dabei: Im Vergleich zu anderen Editoren fallen die Elementor Pro Kosten bei stärkerem Funktionsumfang sehr gering aus.

Vorteile von Elementor gegenüber anderen Pagebuildern

– Die Auswahl an hochwertigen Modulen ist auch im günstigsten Tarif deutlich umfangreicher als bei vielen Mitbewerbern.
– Themes, Layouts, Module und Widgets lassen sich schnell implementieren und einfach administrieren.
– Sollte die Entscheidung doch einmal gegen Elementor ausfallen, ist ein sauberes Entfernen des PageBuilders problemlos und ohne verbleibende Quelltexte und Shortcodes möglich.
– Die Community rund um den Elementor-PageBuilder ist riesig, was bedeutet, dass auch Drittanbieter weitere Module und Sonder-Lösungen für spezielle Anforderungen bereitstellen.

Warum du dich für Elementor Pro entscheiden solltest

Egal ob Entwickler, Designer, Redakteur oder Administrator. Mit Elementor Pro arbeiten alle mit dem gleichen Tool und ziehen damit an einem Strang. Das sorgt im Team für einen ausgezeichneten Workflow, spart Zeit und reduziert die Kosten für das Projekt ‚Internetpräsenz‘. War früher das Erstellen von MockUps über externe Tools erforderlich, erstellt man diese nun einfach direkt im PageBuilder. Die Verwendung von Drag & Drop-Themes beschleunigt den Prozess enorm und liefert unmittelbare Ergebnisse im Website-Format, die anschließend nicht erst programmiert werden müssen.

Vorgefertigte oder bereits erstellte Layouts, Seiten oder Beiträge lassen sich über Bibliotheken einfach und schnell wiederverwenden. Änderungswünsche und Korrekturen sind unkompliziert in der Live-Umgebung modifizierbar und können direkt im Frontend editiert werden. Anforderungen an das eigene, natürlich aber auch die Ansprüche vom Kunden an sein Projekt, lassen sich schnell und ohne Programmieraufwand umsetzen. Das Umsetzen komplexer Funktionen, die unter Umständen sogar auf verschiedene Programmiersprachen zurückgreifen, entfällt, dank der Vielzahl an vorgefertigten Modulen und Widgets.

Elementor Pro als ausgzeichnete SEO-Basis

Auch im Sinne der Suchmaschinenoptimierung ist die Wahl des richtigen PageBuilders entscheidend. Zusätzliche Plugins stellen häufig ein Performance-Problem dar. Gerade PageBuilder mit ihrem enormen Funktionsumfang bilden da keine Ausnahme. Umso wichtiger ist es, dass ein schlanker Editor zum Einsatz kommt, der keinen unnötigen Overhead produziert und das Erstellen schnellladender Webseiten ermöglicht. Auch hier rechtfertigen sich die Elementor Pro Kosten, denn Elementor achtet bspw. auf lokal verfügbare Fonts, die keine unnötigen externen Requests auslösen. Bilder und Videos werden erst dann geladen, wenn der Website-Besucher sie benötigt. Aktuelle Anforderungen seitens der Suchmaschinen-Algorithmen werden schnell aufgegriffen und via Updates ausgespielt.

Integrierte Marketing-Konzepte bei Elementor Pro

Käufe und Anfragen lassen sich über gut gestaltete LandingPages, ansprechende CallToAction-Elemente und unkomplizierte Kontaktformulare steigern. Der ganz ohne Programmierkenntnisse auskommende LandingPage-Builder von Elementor umfasst all diese Eigenschaften. In wenigen Minuten lassen sich hervorragende Zielseiten intuitiv per Drag and Drop erstellen. Es existieren für nahezu jeden Industriezweig geeignete Vorlagen, die natürlich in Sachen Mobiltauglichkeit und Performance auf höchstem Niveau entwickelt wurden. Auch die Erstellung individueller Formulare lässt sich spielerisch mit ein Mausklicks erledigen. Kunden-Anfragen lassen sich mühelos direkt in Elementor sammeln und verwalten. Ein weiterer Standard sind die vielen Social-Media-Relationen, die auf Wunsch in die Seite integriert werden und ebenfalls zu Marketingzwecken genutzt werden können.

About the author

Stefan setzt seit Jahren erfolgreiche Webprojekte um. Zu seinem Stack gehören React sowie Node.js.

Schreibe einen Kommentar

Du willst dein Business skalieren?

Melde dich für unseren Newsletter an! Kein Spam, nur Tipps, Tricks und Angebote die DICH weiterbringen!

Achtung – die Anmeldung muss in deinem E-Mail Fach bestätigt werden.